Benennung Ihrer Dateien


FunMedia empfängt Informationen aus Online-Datenbanken, basierend darauf, wie Ihre Dateien benannt wurden.

Filme

Videos die aus mehreren Dateien bestehen, können zu einem Eintrag verschmolzen werden, wenn am Dateiende die Bezeichnung part? steht. Die Dateien werden dann als ein Film erkannt und der Film kann durchgehend angeschaut werden.

Beispiel:

  • Herr der Ringe - die Gefaehrten.avi
  • Herr der Ringe - die zwei Tuerme part1.avi
  • Herr der Ringe - die zwei Tuerme part2.avi
  • Iron Man.mkv
Um die Filmerkennung zu verbessern, kann optional im Dateinamen das Erscheinungsjahr angegeben werden.

Beispiel: Oben (2009).mkv

Box-sets

Filme die zu einer Reihe gehören werden automatisch zusammengefasst.

Beispiel:

  • Herr der Ringe Trilogie
    • Herr der Ringe - die Gefaehrten.avi
    • Herr der Ringe - die zwei Tuerme.avi
    • Herr der Ringe - die Rueckkehr des Koenigs.avi

3D-Filme

Videodateien werden automatisch in 3D gezeigt, wenn:
  • der Dateiname "_sbs" oder "_3d" für das SideBySide-Format enthält
  • der Dateiname "_tb" für das TopBottom-Format enthält

DVD-Struktur

DVD-Filme werden erkannt bei folgender Struktur:

  • Filmname
    • VIDEO_TS
      • VTS_01_1.VOB
      • VTS_01_2.VOB
      • ...
Die Videodateien im Ordner VIDEO_TS werden zu einem Film zusammengefasst.
Zur Filmerkennung wird der Ordnername über VIDEO_TS benutzt.

Bluray-Struktur

Bluray-Filme werden erkannt bei folgender Struktur:

  • Filmname
    • BDMV
      • STREAM
        • 00001.m2ts
        • 00002.m2ts
        • ...
Die Videodateien im Ordner STREAM werden zu einem Film zusammengefasst.
Zur Filmerkennung wird der Ordnername über BDMV benutzt.

Serien

Damit Serien korrekt erkannt werden, muss jede Episode als individuelle Datei vorliegen. Jede Serie kann mehrere Staffeln enthalten. Für jede Staffel sollte ein eigener Ordner angelegt werden. Diese nach dem Muster Staffel XY benennen.

Für Serien benutzen Sie die folgende Benennungs- und Verzeichnis-Struktur:

  • Stargate (der Ordnername wird für Erkennung verwendet)
    • Staffel 1
      • Stargate - S1E1.mp4 - (S1E1 = Staffel 1, Episode 1)
      • Stargate - s1x2.mp4 - (ein beliebiger Buchstabe zwischen Staffel- und Episodenname ist möglich)
      • Stargate - S01E03.mp4 - (eine führende Null bei den Nummern ist möglich)
    • Staffel 2
      • Stargate - s2e1.avi
      • Stargate - S2E2.mkv
      • S2E3.flv (ohne Namen ist möglich: Die Ordnername der Serie ist entscheidend.)
Es ist nicht nötig, den Episoden-Namen in den Dateinamen zu übernehmen. Die Episoden müssen im Dateinamen nur das Muster s?x? enthalten. Dabei steht das s für Staffel gefolgt von der Staffelnummer (kann auch mehr als eine Ziffer sein). Anschließend folgt ein Buchstabe (z.B. e für Episode oder x) und wieder Ziffern für die Episodenfolge.

Musik

Über DLNA werden die intern gespeicherten Metadaten von mp3- und flac-Dateien ausgelesen. Von USB-Disks können Metadaten mit Geräten ab 2015 ausgelesen werden. Nur falls keine Metadaten vorhanden sind, wird anhand der folgenden Struktur nach Metadaten gesucht:

  • Artistname - Albumname
    1. Titel 1.mp3
    2. Titel 2.mp3
    3. Titel 3.mp3

Hörspiele

Für Hörspiele ist folgende Dateistruktur erforderlich, falls keine Metainformation in den Dateien gespeichert ist:

  • Artistname - Albumname.mp3 (z.B. 'Harry Potter - und der Stein der Weisen.mp3')
  • Harry Potter - und der Feuerkelch.mp3
  • ...

Wenn ein Album in mehrere .mp3 gesplittet ist, kann der Ordner verschmolzen werden, wenn 'cd' am Ende des Ordnernamens steht

  • Harry Potter - und der Stein der Weisen cd
    • Track 1.mp3
    • Track 2.mp3

Wenn ein Album in mehrere Ordner gesplittet ist und jeder Ordner mehrere .mp3 enthält, benutzen Sie folgende Dateistruktur um alles zu verschmelzen

  • Harry Potter - und der Stein der Weisen
    • cd1
      • Track 1.mp3
      • Track 2.mp3
    • cd2
      • Track 1.mp3
      • ...

Dateiinterne Metadaten

Werden Audiotitel auf einem DLNA-Server gesucht, wird statt dem Dateinamen der intern gespeicherte Name zurückgegeben. Dann führt das Umbenennen des Dateinamens zu keinem Ergebnis. Bei .mp3-Dateien kann auf einem PC mit Rechtsklick auf die Datei unter Eigenschaften->Details der Name und auch andere Metadaten wie Genre usw. geändert werden. Ist kein interner Name gespeichert wird der reale Dateiname zurückgegeben. Sonderzeichen und Umlaute sollten im Dateinamen vermieden werden. Statt z.B. König sollte Koenig geschrieben werden.


PayPal Logo